For using this site, please activate JavaScript.
Jadon Sancho
Date of Birth 25.03.2000
Age 19
Nat. England  England
Height 1,80m
Contract until 30.06.2022
Position Right Winger
Foot right
Current club Borussia Dortmund
Interested club Bayern Munich
120,00 mil. €
Last Update: Dec 17, 2019
Stats 19/20
CompetitionwettbewerbAppearances
Total 19/20: 301617
201314
622
3--
111
Jadon Sancho zu FC Bayern München?
Dec 23, 2018 - 12:39 AM hours
Now, Real Madrid, Barcelona and Bayern Munich are very closely monitoring Sancho's situation.

The giants of the sport see him as a potential signing to strengthen their squads and are keeping tabs on what he is doing at Borussia Dortmund, a club that maintains a close relationship with Real Madrid.
Die Bayern, Real und Barcelona haben sich in den Spieler verschaut, bekommen werden sie ihn aber wohl so schnell nicht.
Show results 221-225 of 225.
Jadon Sancho zu FC Bayern München? |#221
Feb 16, 2020 - 6:46 PM hours
Ich verstehe die 11% nicht so wirklich. Bayern wird Leroy Sané höchstwahrscheinlich kaufen, der durch den Champions League Ausschluss von Man City nun noch einen Grund mehr hat diesen zu verlassen. Ich glaube wir sind uns auch alle einig das definitiv nicht beide zu den Bayern wechseln. Sancho will denke ich auch nicht zu den Bayern, erstens wird die Premier League wie für jeden jungen Engländer ein Traum sein den er sich verwirklichen möchte, was er sich womöglich durch einen Bayernwechsel verbauen würde. Er kann sich wahrscheinlich den Verein aussuchen und warum dann zu den Bayern, sind weder Favorit auf die Champions League noch haben sie das coole wie z.B. Paris oder ähnliches. Außerdem ja ich weiß war in der Vergangenheit schon anders aber er wird auch schon eine gewisse Bindung zu Dortmund haben, also wieso sein Verein dem er vieles zu verdanken hat so in den Rücken fallen und zum "Feind" wechseln und sich somit unnötig unbeliebt machen. Ich glaube nicht, dass das der entscheidende Punkt ist, aber es wäre für ihn sicherlich doch schöner im Guten den Verein zu verlassen. Ein weiterer Punkt ist das er sicherlich mal in einer größeren Liga als der Bundesliga kicken möchte. Bei den Bayern ist ihm vielleicht auch eh alles zu ungewiss, werden sie wirklich wieder stärker oder bauen sie weiter ab?Wenn Dortmund außerdem mindestens 140 Mios aufruft werden die Bayern so wie man sie kennt eher nicht bereit sein für so einen jungen Spieler das Geld auszugeben und dem großen Konkurrent so einen Batzen Geld geben (ich glaube da ist der Geiz dann doch noch zu groß). Bei dem Wettbieten auch was Gehalt angeht werden sie gegenüber Mannschaften wie Paris nicht mitbieten wollen. Es gibt für mich wirklich kein wirkliches Szenario für diesen Transfer. Sowohl Dortmund, als auch Sancho werden andere Vereine bevorzugen und Bayern eher bei Sané ernst machen und nicht so viel Geld an die Konkurrenz abgeben. Wieso nun also laut der Wahrscheinlichkeit in 1 von 10 Fällen dies passieren sollte verstehe ich nicht für mich eher 1 von 100 Fällen. Auch wenn es ein paar Quellen dazu gibt ist hier glaube ich eher Wunsch der Vater der Gedanken, auch weil Sancho glaube ich sich im Moment noch nicht wirklich Gedanken gemacht hat, da die Medien im Moment komplett im Dunklen stochern, da es noch keinen wirklichen Favoriten gibt.
This contribution was last edited by PatKi_bvb on Feb 16, 2020 at 6:56 PM hours
Jadon Sancho zu FC Bayern München? |#222
Feb 17, 2020 - 4:35 AM hours
Zitat von philinho7

Zitat von Meliodas

Glaube das Problem ist eigentlich, dass Sancho mit 120 - 150 Millionen zu teuer für England ist. Welcher Verein soll das bezahlen?

Der einzige Club der das hinkriegen könnte wäre Manchester United die aber unter Sanchos Niveau sind.

Liverpool hat a) keinen Bedarf aber mMn auch b) nicht die Finanzkraft ohne Abgänge.
Chelsea hat mMn nicht die Finanzkraft
Manchester City ist wegen FFP raus
Tottenham und ***** nal haben in keinem Fall die Finanzkraft.



Zu teuer wäre er für England nicht - die bekommen das schon irgendwie hin. Für Bayern wäre er es aber definitiv.

Tatsächlich könnte ich mir auch ein Szenario vorstellen, in welchem er nochmal verlängt - sofern es im Sommer keinen für alle Seiten passenden Abnehmer gibt. Dies wäre dann mit einer Art "Gentlemens agreement" und einer Anhebung seines Gehalts.


Er ist weder Bayern, noch den Engländern zu teuer. Man sollte sich aber Fragen, wer bisher diese irrwitzigen Summen geblecht hat! Kleiner Hint: es waren mit Ausnahme von ManU nicht die Engländer..sondern PSG, Barcelona, Real Madrid und mit Abstrichen vielleicht Juve! In der PL wirtschaften die Vereine sehr vernünftig. Nicht umsonst gibt es so viele englische Talente!

Zu deiner Liste der potenziellen Abnehmer:
Liverpool hat bald erstmal keinen Bedarf - Kloppo will Werner!
Chelsea hat vor Kurzem Ziyech gekauft, was definitiv gegen Sancho sprich.
City fällt aus bekannten Gründen weg.
Tottenham wird auch keine 150 Mio € ausgeben.

Da Sancho, wie viele BVB Fans argumentieren, in die PL möchte, ist der Abnehmerkreis sehr klein bis nicht vorhanden.
Dass Sancho den Vertrag verlängert ist genauso unwahrscheinlich und wäre genau wie ein Wechsel zu einem Verein ausserhalb der PL kontraproduktiv für sein Vorhaben, alsbald in die PL zu wechseln!

In Summe: Sancho spielt nächste Saison für den BVB, wodurch sein Preis auf ein sinnvolles Niveau gedrückt wird! 120-150 Mio € sind zu viel für wirtschaftlich vernünftig agierende Vereine! 150 Mio € für einen Spieler auszugeben, schränkt auch die Möglichkeiten ein, darüberhinaus auf dem Transfermarkt aktiv zu werden, u.a. auch angesichts des FFP!

•     •     •

Realismus bitte!

This contribution was last edited by DrReal on Feb 17, 2020 at 4:45 AM hours
Jadon Sancho zu FC Bayern München? |#223
Feb 17, 2020 - 5:43 AM hours
Zitat von DrReal
Zitat von philinho7

Zitat von Meliodas

Glaube das Problem ist eigentlich, dass Sancho mit 120 - 150 Millionen zu teuer für England ist. Welcher Verein soll das bezahlen?

Der einzige Club der das hinkriegen könnte wäre Manchester United die aber unter Sanchos Niveau sind.

Liverpool hat a) keinen Bedarf aber mMn auch b) nicht die Finanzkraft ohne Abgänge.
Chelsea hat mMn nicht die Finanzkraft
Manchester City ist wegen FFP raus
Tottenham und ***** nal haben in keinem Fall die Finanzkraft.



Zu teuer wäre er für England nicht - die bekommen das schon irgendwie hin. Für Bayern wäre er es aber definitiv.

Tatsächlich könnte ich mir auch ein Szenario vorstellen, in welchem er nochmal verlängt - sofern es im Sommer keinen für alle Seiten passenden Abnehmer gibt. Dies wäre dann mit einer Art "Gentlemens agreement" und einer Anhebung seines Gehalts.


Er ist weder Bayern, noch den Engländern zu teuer. Man sollte sich aber Fragen, wer bisher diese irrwitzigen Summen geblecht hat! Kleiner Hint: es waren mit Ausnahme von ManU nicht die Engländer..sondern PSG, Barcelona, Real Madrid und mit Abstrichen vielleicht Juve! In der PL wirtschaften die Vereine sehr vernünftig. Nicht umsonst gibt es so viele englische Talente!

Zu deiner Liste der potenziellen Abnehmer:
Liverpool hat bald erstmal keinen Bedarf - Kloppo will Werner!
Chelsea hat vor Kurzem Ziyech gekauft, was definitiv gegen Sancho sprich.
City fällt aus bekannten Gründen weg.
Tottenham wird auch keine 150 Mio € ausgeben.

Da Sancho, wie viele BVB Fans argumentieren, in die PL möchte, ist der Abnehmerkreis sehr klein bis nicht vorhanden.
Dass Sancho den Vertrag verlängert ist genauso unwahrscheinlich und wäre genau wie ein Wechsel zu einem Verein ausserhalb der PL kontraproduktiv für sein Vorhaben, alsbald in die PL zu wechseln!

In Summe: Sancho spielt nächste Saison für den BVB, wodurch sein Preis auf ein sinnvolles Niveau gedrückt wird! 120-150 Mio € sind zu viel für wirtschaftlich vernünftig agierende Vereine! 150 Mio € für einen Spieler auszugeben, schränkt auch die Möglichkeiten ein, darüberhinaus auf dem Transfermarkt aktiv zu werden, u.a. auch angesichts des FFP!


Werner und Sancho beißen sich für Liverpool nicht.
Auch dort wird man nicht darauf bauen können das Mané und Salah fit bleiben.
Cheslea ist erst mal offen was da passiert. Man muss dort die Abgänge abwarten.
ManU würde diese Summen zahlen und so einen Spieler brauchen.
Dazu soll ja die Regel kommen das mehr Engländer bald im Kader und Team spielen müssen, womit so einer doppelt wichtig wäre.

Eine Verlängerung ist auch nicht ausgeschlossen da Sancho keinen Zeitdruck hat und man z.b. eine hohe AK einbauen kann 180mio? Zusätzlich ist der Verein was so was angeht fast immer fair zu spielern wenn sie unbedingt weg wollen. Bayern dagegen würde für ihn heißen 4-5 Jahre keine Chance auf eine Rückkehr und noch dazu macht ein Wechsel für Sancho wenig Sinn.
Jadon Sancho zu FC Bayern München? |#224
Feb 17, 2020 - 8:31 AM hours
Zitat von Querpass09

Er ist 19 und ein paar Mal zu spät gekommen.
Andere prügeln sich im Training...

Du vergisst das ominöse Protzvideo zwinker Spaß beiseite! Finde ich genauso wie du. Man sollte mal aufhören, von einem 19jährigen zu erwarten, dass er wie ein Roboter agiert! Wenn ich mit 19 zu den weltbesten in meinem Hobby/Beruf gehört hätte, dann hätte ich vermutlich wie ein Rockstar alles in Schutt und Asche gelegt smile
Jadon Sancho zu FC Bayern München? |#225
Feb 17, 2020 - 2:52 PM hours
Zitat von 4nd3rs0n
Zitat von nixidee

Zitat von Querpass09

Der Transfer wird schon deshalb nicht stattfinden, weil Bayern niemals einem Bundesligakonkurrenten über 100 Mio Ablöse in den Rachen werfen wird. Niemals! Dasselbe gilt übrigens für Havertz. Den sehe ich aufgrund der drohenden Ablöse auch nicht im Süden. Entweder die Bayern können aufgrund irgendwelcher Umstände (AK, ....) ein Schnäppchen machen oder sie kaufen lieber im Ausland. Das war schon immer so.

Niemals würde ich nicht sagen. Ich glaube man wird sich eine Persönlichkeit wie Sancho nur ungern antun. Spielerisch müssen wir nicht reden aber der BvB scheint ja genug zu tun zu haben mit dem Jungen.


Nun ja, Franck Ribery hat es ja auch geliebt goldene Steaks zu verspeisen, und mit Minderjährigen zu schlafen... Wo genau soll nun das Problem sein? Solang der Spieler auf dem Platz seine Leistungen bringt ist der Rest heutzutage doch völlig egal.


Sancho ist 19 und ab und an mal was spät erschienen. Er ist kein Axtmörder der frei durch die Gegend rennt, weiß nicht wieso man dann über seine Persönlichkeit reden muss, die seine Familie und enge Freunde kennen aber kein TM User.
Ich sehe im Gegensatz zu den meisten anderen die Chancen von Bayern als gar nicht mal soo schlecht an. Einfach aufgrund der Umstände. Er ist Engländer und hätte Liverpool o City dringenden Bedarf würde ich ihn dort sehen. Aber City mit der Sperre, sollte aktuell uninteressant für ihn sein. Er spielt in einer starken Mannschaft CL. 2 Jahre ohne hat er einfach nicht nötig.
Liverpool hat PURE Weltklasse da, wieso muss er sich mit 20 dieser enormen Konkurrenz stellen, wenn es Vereine gibt die um die CL mitreden können und er fix Stamm spielen würde. Mit 24, 25 könnte er als gestandener Weltklasse Spieler immernoch dorthin.
Die anderen Engländer sind sportlich mE einfach irrelevant für sein Potenzial.
Bei Bayern wäre er sicher Stamm, Titelgarantie und er wäre auch bei einem europäischen Topclub. Gehalt wäre wohl nur bei City bzw United höher, was mE aber uninteressant ist. Sportlich ist der BVB stärker als United.
Bayern kann es im Endeffekt auch relativ egal sein ob die sagen wir 140 von ihnen oder aus England kommen, der BVB wird das Geld so oder so haben. Wenn Bayern es zahlt hätten sie sportlich natürlich einen enormen Transfer gelandet und 140 weniger auf der Kante. Einen Spieler mit Sanchos Format wird man aber so oder so nicht günstiger finden.
  Post options

Do you really want to delete the complete thread?


  Moderator options

Do you really want to delete this post?

  Alert this entry
  Alert this entry
  Bookmark
  Subscribed threads
  Entry worth reading
  Entry worth reading
  Entry worth reading
  Post options
Use the thread search if you want to move this thread to a different thread. Click on create thread if you want to turn this post into a stand-alone thread.